Notfälle

 

Auf dieser Unterseite sehen Sie unsere "Notpfoten"!

Entweder weil sie ein Handicap haben, alt oder krank sind oder

schon eine kleine Ewigkeit im Tierheim sitzen. Alle jedoch haben ein Zuhause verdient!!!

 

Aktalisiert am 19. Februar 2018

 

Neu eingestellt:

 

CAMELA

 

 

 

Alle unsere Notfälle suchen einen Paten,

der den Hund seiner Wahl mit 15 € pro Monat unterstützt!

 

Bei Interesse an einer Patenschaft bitte über unser Kontaktformular melden!

 



       Notfälle

  • Alle Hunde werden vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

  • EU-Pass, Impfungen und Microchip (Transponder) sind ebenfalls Grundvoraussetzung für eine Ausreise laut EU-Gesetz.

 

  • Im Normallfall werden die Hunde kastriert, dieses ist jedoch abhängig vom Alter und Gesundheitszustand.

 


CAMELA

wurde gefunden. Sie schleppte sich an einer Strasse entlang...
Unkoordinierte Bewegungen, zog sich an den Vorderbeinen vorwärts, konnte nicht stehen...

Sie wurde daraufhin sofort zum Tierarzt gebracht.
Untersuchungen ergaben sie habe einen gebrochenen Wirbel. Da sie Lebensmut zeigte, Gefühl in den Hinterbeinen hat und sichtlich froh war über Hilfe, entschloss man sich ihr zu helfen.
Die schöne Galga hat heftige Entzündungen an den Wirbeln, die nun mit Antibiotika behandelt werden. Sobald diese Infektion abgeklungen ist wird sie operiert.

Camela liegt in einer Spezialklinik in Valencia. Die spanischen Tierärzte vorort versprechen sich sehr gute Heilungschancen!

 

Marta und ihr Vater bitten um finanzielle Spenden.
Sie alleine können so eine OP und die weiteren Maßnahmen nicht bezahlen!

Sie sind sich bewusst, dass Camela lange brauchen wird um laufen zu können und viele Maßnahmen zu Rehabilitation nötig sein werden!

 

Aber sie sind Tierschützer - mit Leib und Seele - und von daher haben sie sich entschlossen CAMELA
"ohne Wenn und Aber" zu helfen!

 

Bitte unterstützt ihre mutige Entscheidung und spendet für CAMELA.

Spenden bitte direkt auf das spanische Konto:
Amalos Protectora de Animales
LIBERBANK
IBAN: ES49 2105 5010 7830 1005 5091

 

oder per PayPal an:
protectoraamalos@gmail.com

DANKE an Alle, die Camela helfen werden!!!



Blinder CHiCOLiNO sucht Sofa!

 

Chicolino wurde vorgestern streunend eingefangen. Er irrte ziel- und orientierungslos durch die Gegend, langsam und immer auf der Hut.
Als man ihn einfing war schnell klar, dass er blind ist.

Chicolino ist ein freundlicher Hund, er lässt sich anfassen und führen und ist vermutlich froh, dass er nun im TIerheim ist wo man sich um ihn kümmert und nun nicht mehr täglich sein Fressen suchen muss.

Er wird auf ca. 10 Jahre geschätzt, ist 45cm gross, wiegt knapp 20kg.

Hier sind Leute gefragt, die sich bewusst sind was es heißt einen blinden Hund aufzunehmen und bereit sind auf seine Bedürfnisse einzugehen.
Gibt es so einen Menschen, der einen alten und blinden Hund noch eine Chance auf ein Zuhause gibt??

Weitere Infos und bessere Fotos folgen in einigen Tagen.


PANCHO * liebenswerter Senior sucht Zuhause!

  • Alter: geb. ca. 2009
  • Rasse: Bretone / Rüde
  • Größe: ca. 50cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenveträglich: kann getestet werden
  • geimpft, gechipt, kastriert,
  • Mittelmeercheck negativ
  • Aufenthalt: RCI

Pancho wurde einfach im Tierheim zurückgelassen.

Einfach? Ja, für seinen ehemaligen Besitzer war dies der einfachste Weg. Wie es Pancho dabei ergeht, ist wohl Nebensache...

 

Seine Pfleger beschreiben ihn als lieben, freundlichen Zeitgenossen, der sowohl Hunde als auch Menschen mag. Er hat sein Grundvertrauen nicht verloren und sucht eine neue Familie, der er sein Herz schenken darf.

 

Wir suchen für Pancho ein Zuhause, gerne auch eine Pflegestelle.


YAKO * trauriges Schicksal....

  • Alter: ca. 9 Jahre ( Stand 05/2017)
  • Rasse: English Setter
  • Größe: ca. 50-55cm
  • geimpft, gechipt, kastriert,
  • Mittelmeercheck erfolgt vor Ausreise
  • Aufenthalt: Spanien RCI `Im TIerheim seit Mai 2017

"Er ist zu alt, er muss hier weg." , hörte ich mein Herrchen sagen.

Dass er damit mich meinte, wurde mir klar, als sich das große Tor des Tierheims hinter ihm schloss und er mich zurückließ....

Meine Unsicherheit wurde mir schnell genommen, denn ich konnte mich an Futter und Wasser stärken, daran mangelte es mir im alten Zuhause.

Inzwischen finde ich alle hier nett: Die Pfleger kümmern sich, die Hündinnen spielen gern mit mir. Rüden muss ich manchmal erzählen, dass ich ein gestandener, erwachsener Hund bin. Insgesamt bin ich aber ein freundlicher, friedlicher Zeitgenosse!

Ich suche ein Zuhause, gerne auch eine Pflegestelle.