Notfälle

 

Auf dieser Unterseite sehen Sie unsere "Notpfoten"!

Entweder weil sie ein Handicap haben, alt oder krank sind oder

schon eine kleine Ewigkeit im Tierheim sitzen. Alle jedoch haben ein Zuhause verdient!!!

.......................................................................................

 

Aktualisiert am 27. Juni 2020

 

ETHEL

 


Alle unsere Notfälle suchen einen Paten,

der den Hund seiner Wahl mit 15 € pro Monat unterstützt!

 

Bei Interesse an einer Patenschaft bitte über unser Kontaktformular melden!

 


       Notfälle

  • Alle Hunde werden vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

  • EU-Pass, Impfungen und Microchip (Transponder) sind ebenfalls Grundvoraussetzung für eine Ausreise laut EU-Gesetz.

 

  • Im Normallfall werden die Hunde kastriert, dieses ist jedoch abhängig vom Alter und Gesundheitszustand.

 




ETHEL * Ängstlich und Scheu

  • Alter: geb ca. Juni 2015
  • Rasse: Bracke / Hündin
  • Grösse: ca. 50 cm
  • hundeverträglich: ja
  • katzenverträglich: noch nicht getestet
  • Mittelmeercheck: vor Ausreise
  • Aufenthalt: SPANIEN - Amalos * Im Tierheim seit Juni 2018

Die hübsche, dreifarbige ETHEL hätte durchaus Chancen vermittelt zu werden wenn sie nicht so ängstlich wäre.
Wir suchen daher Menschen mit Erfahrungen bei ängstlichen Hunden.
Sie versteht sich gut mit anderen Hunden, Menschen geht sie aus dem Wege.
Ihr Pfleger kann sich ihr nähern und auch anfassen. Fremden Menschen geht sie aus dem Wege. Daher sind hier wirklich Menschen gefragt mit Zeit, Geduld, Erfahrung und genügend Hundeliebe!

ETHEL wird kastriert, geimpft und gechipt vermittelt.


MAYA sucht Gnadenplatz

  • Alter: geb. ca. März 2010
  • Rasse: Mix / Hündin
  • Größe: ca. 55 cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenverträglich: noch nicht getestet
  • wird geimpft, gechipt, kastriert
  • Mittelmeercheck: vor Ausreise
  • Aufenthalt: SPANIEN - MAD

MAYA sucht Gnadenplatz bei netten Leuten!
Gerne bei älteren Menschen, die vielleicht auch nicht mehr so mobil sind aber jemanden zum liebhaben brauchen!!!

 

MAYA wurde vor ein paar Wochen eingefangen. Scheu und ängstlich war sie zu Anfang.
Mittlerweile hat sie verstanden, dass man ihr nur Gutes tun will und sie fängt an die Nähe der Menschen zu geniessen und freut sich über ihr tägliches Freßchen.
Die Spanier sagen, sie sei die besten Hündin der Welt!
Soooooo dankbar und lieb

Der Tierarzt vermutet, dass sie ein hartes Leben hinter sich hat und nun zu alt wurde und sie deswegen vom Hof verjagt wurde.


Sie wird auf 10 Jahre geschätzt. Sie kann nicht so gut laufen, bekommt nun Tabletten gegen Arthrose.
Maya würde sich freuen wenn ihr jemand ein 2.Chance gibt und sie noch ein warmes, gemütliches Zuhause bekommt bei Menschen, die sich kümmern und denen es genug ist nur kurze Spaziergänge zu machen.

Haus mit Garten wäre schön, oder eine ebenerdige Wohnung.
Mit anderen Hunden versteht sie sich. Sie ist eher unterwürfig als dominant.