Notfälle

 

Auf dieser Unterseite sehen Sie unsere "Notpfoten"!

Entweder weil sie ein Handicap haben, alt oder krank sind oder

schon eine kleine Ewigkeit im Tierheim sitzen. Alle jedoch haben ein Zuhause verdient!!!

 

 

Aktualisiert am 23. September 2018

 

 

Neu eingestellt: LINDA



 

 

 

Alle unsere Notfälle suchen einen Paten,

der den Hund seiner Wahl mit 15 € pro Monat unterstützt!

 

Bei Interesse an einer Patenschaft bitte über unser Kontaktformular melden!

 


       Notfälle

  • Alle Hunde werden vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

  • EU-Pass, Impfungen und Microchip (Transponder) sind ebenfalls Grundvoraussetzung für eine Ausreise laut EU-Gesetz.

 

  • Im Normallfall werden die Hunde kastriert, dieses ist jedoch abhängig vom Alter und Gesundheitszustand.

 



LINDA * 8 Jahre alt

 

  • Alter: geb. August 2010
  • Rasse: Podenco-Mix / Hündin
  • Größe: ca. 40 cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenverträglich: kann getestet werden
  • Aufenthalt: MAD - Spanien * Im Tierheim seit August 2018

Linda kam zusammen mit ihren Tochter Zara ins Tierheim. Sie beiden konnten ihrem Besitzer weg genommen werden, der sie vermutlich jahrelang schlecht gehalten hat und sie viele Babies zur Welt bringen musste.

Linda ist jetzt ungefähr 8 Jahre alt, ist seit einem Monat im Tierheim und hat jetzt zum ersten Mal eine gute Grundversorgung. Linda ist so dankbar und zu allen freundlich. Sie ist gut mit anderen Hunden und so lieb und zärtlich im Umgang mit Menschen. Sie saugt alle Liebkosungen wie ein Schwamm auf.
Sie ist nur klein, ungefähr 40cm und sucht nun nette Menschen, die ihr noch ein paar schöne Jährchen schenken in einem warmen Zuhause mit Leckereien und Schmusestunden. All das worauf sie die letzten Jahre verzichten musste!

 

Wir warten noch auf bessere Fotos....


MINO *seit vielen Jahren im Tierheim...

Seit Jahren werde ich übersehen... Ich lebe seit Herbst 2013 im Tierheim.

Man hat mich Mino getauft.

 

Ich kam als kleiner, niedlicher Junghund und hatte den Kopf noch voller Flausen.

Ich wollte die Welt entdecken und hatte die Hoffnung auf eine eigene Familie.

Denn einmal im Monat kommt ein grosses, weisses Auto und holt Hunde hier aus dem Tierheim.

Ich stelle mich jedes Mal brav an - aber niemand hebt mich ins Auto. Niemand will mich...

Im Laufe der Zeit bin ich dick geworden.

Ich weiss, nicht grade vorteilhaft wenn um einen herum so viele hübsche,

reinrassige oder junge Hunde herum auch ein Zuhause suchen.
Aber mich wollte auch schon niemand als ich noch schlank war...

 

Warum sollte ich dann auf das einzige verzichten was mir Spass macht? Leckerchen erschnüffeln...

Das ist hier doch die einzige Beschäftigung, die ich habe.

 

Einmal am Tag kommen wir in den Freilauf. Ich bin bei allen Hunden beliebt.

Bin ja auch hier sozusagen der Dienstälteste. Ich verstehe mich mit allen Hunden und meine Pfleger lieben mich weil ich bin wie ich bin. Nämlich liebenswert, freundlich und sozial und liebebedürftig!


Ich bin nur 42cm gross und ungefähr im Mai 2013 geboren.

Also nun 5 Jahre alt - im besten Mannesalter!

 

Mit deiner Hilfe kann ich auch noch ein paar Pfund verlieren

und bräuchte wirklich nicht viel Platz in deinem Zuhause.

Ich will nur endlich einen Platz in einem Herzen erobern - bei meinen Menschen.

Der einfach erkennt, dass ich eine Seele von Hund bin.

Und genauso liebenswert wie die schönen und jungen Hunde.

 

Bitte gib mir eine Chance! Meine spanischen Pfleger drücken hier alle die Daumen,

dass sich mein Schicksal endlich zum Guten wendet.

5 Jahre sitze ich hier - tagein tagaus.


Ich warte auch weiterhin brav am Transport in der Hoffnung,

dass dort endlich eine Box für mich reserviert ist und ich ein Ticket ins goldene Leben bekomme.

Die Fahrt in mein Zuhause. Die Fahrt zu meinen Herrchen und Frauchen.

 

Wenn du mir helfen möchstest, dann melde dich bitte über das Kontaktformular.

Da warten Leute, die deine Anfrage beantworten und die alle Hoffnung haben, dass ich endlich ein eigenes Körbchen bekomme.

 

Bitte schreib und vergiss mich nicht wieder...

 

Dein Mino 🐾



CHiCOLiNO *blinder, netter Rüde sucht Zuhause!!!

 

CHICOLINO – sucht Zuhause! Wer hilft? 

Dieser süsse Struppi ist CHICOLINO. Er wurde herrenlos aufgegriffen. Er irrte etwas verloren und sehr vorsichtig durch die Gegend. Man fing den netten Hundemann ein - der sichtlich froh war, dass man sich seiner annahm.

Der spanische Tierarzt schätzt ihn auf ca. 10 Jahre und stellte fest, dass er fast zu 100 % blind ist. Man vermutet, dass der Süsse noch hell und dunkel sehen kann.
Im Tierheim findet er sich mittlerweile zurecht. Er ist menschenbezogen und ist freundlich zu anderen Hunden.
(Er wurde grade geschoren, damit er nicht unter seinem Wuschelfell in der Hitze leiden muss)

Wir suchen nun für den kniehohen Rüden ein ruhiges Zuhause. Ein Haushalt ohne viele Trubel und wo er sich in Ruhe eingewöhnen kann.

Wer gibt dem süssen Knopfauge eine Chance?

Chicolino ist kastriert, geimpft und gechipt



PANCHO *Senior sucht Zuhause oder Pflegestelle

  • Alter: geb. ca. 2009
  • Rasse: Bretone / Rüde
  • Größe: ca. 50cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenveträglich: kann getestet werden
  • geimpft, gechipt, kastriert
  • Mittelmeercheck negativ
  • Aufenthalt: RCI

Pancho wurde einfach im Tierheim zurückgelassen.

Einfach? Ja, für seinen ehemaligen Besitzer war dies der einfachste Weg. Wie es Pancho dabei ergeht, ist wohl Nebensache...

 

Seine Pfleger beschreiben ihn als lieben, freundlichen Zeitgenossen, der sowohl Hunde als auch Menschen mag. Er hat sein Grundvertrauen nicht verloren und sucht eine neue Familie, der er sein Herz schenken darf.

 

Wir suchen für Pancho ein Zuhause, gerne auch eine Pflegestelle.



YAKO *Senior sucht Zuhause oder Pflegstelle

  • Alter: ca. 9 Jahre ( Stand 05/2017)
  • Rasse: English Setter
  • Größe: ca. 50-55cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenverträglich: kann getestet werden
  • geimpft, gechipt, kastriert,
  • Mittelmeercheck erfolgt vor Ausreise
  • Aufenthalt: Spanien RCI `Im TIerheim seit Mai 2017

"Er ist zu alt, er muss hier weg." , hörte ich mein Herrchen sagen.

Dass er damit mich meinte, wurde mir klar, als sich das große Tor des Tierheims hinter ihm schloss und er mich zurückließ....

Meine Unsicherheit wurde mir schnell genommen, denn ich konnte mich an Futter und Wasser stärken, daran mangelte es mir im alten Zuhause.

Inzwischen finde ich alle hier nett: Die Pfleger kümmern sich, die Hündinnen spielen gern mit mir. Rüden muss ich manchmal erzählen, dass ich ein gestandener, erwachsener Hund bin. Insgesamt bin ich aber ein freundlicher, friedlicher Zeitgenosse!

Ich suche ein Zuhause, gerne auch eine Pflegestelle.